NETZ-WERK-TAG

Netz – Werk – Tag „VOLL normal“

11.Juli im Freilichtmuseum Landwüst

Es gibt noch andere Themen außer Corona – INKLUSION!

Bilder zum Schauen und Freuen...

In diesem Sinn fand am Samstag unser lange geplanter Netz – Werk – Tag im Museumsgelände unseres Projektpartners in Landwüst statt.

Nachdem  wir in den letzten Monaten schon oft eine Absage erwogen haben, ist es uns gelungen, mit einem angepassten Konzept, eine wunderschöne Veranstaltung durchzuführen.

Auf dem 2,5 ha großen Gelände gab es ein Museum zu bestaunen, welches in der Zusammenarbeit mit des Förderzentrums und des Gymnasiums Markneukirchen, der Holzwerkstatt der Brücke e.V. Plauen und unseren Barriere – Tester an Barrierefreiheit gewonnen hat.

In der Tenne stellten sich in halbstündigen Programmabschnitten die vielfältigen Angebote des Netzwerkes Inklusion vor.

Die im Museumsprojekt Dank der Zusammenarbeit mit dem SAEK Plauen entstandenen Videos vermittelten den Zuschauern einen Eindruck der Arbeit im Projekt. Das Theaterprojekt „VOLL normal“ präsentierte während der Corona – Zeit entstandene Videos und gab damit berührende Einblicke in die Gefühlswelt, besonders von Menschen mit Behinderung. Die musikalische Untermalung gab es Dank der großartigen Band aus der Wohnstätte Brandstraße.

Auf der großen Wiese im Gelände lud das Tanzprojekt „aktiv – Tanz – inklusiv“ zum Mittanzen auf Abstand ein. Viele folgten mit viel Spaß nach der langen Abstinenz  dem Aufruf.

Mit großer Freude konnten wir auch dem im Netzwerk inklusive Bildung entstandenen Wegweiser für Eltern vorstellen. Mit über 30 Beteiligten haben wir in den letzten fast 3 Jahren Informationen gesammelt, Fragen der Eltern aufgegriffen und mit dem Wegweiser eine breite Übersicht über das Thema inklusiver Bildung im Vogtlandkreis erarbeitet.

Dieser bunte Tag bildete dem Abschluss unserer 3- jährigen Projektphase und zeigte die Fülle der inklusiven Projekte, die im Netzwerk entstanden sind und teilweise jetzt schon unabhängig weiter laufen. Wir freuen uns, dass wir unterstützt von Aktion Mensch nun noch bis Mai 2022 weiter arbeiten dürfen.

Das Thema INKLUSION und die Sorgen und Anliegen von Menschen mit Behinderung sollten auch in dieser Zeit nicht in Vergessenheit geraten. Dank des Interesses der Vertreter vom Vogtlandkreises angeführt durch den Sozialdezernenten Herrn Dr. Drechsel, Vertretern von Politik und der Presse, hoffen wir dazu beigetragen zu haben.

„Es war ein schöner Tag.“ ;  „Schön, dass wir uns mal wiedersehen konnten.“ - Das waren die glücklichen Kommentare der über 200 Gäste. Ein gelungener Tag – rund um das Thema INKLUSION in einer besonderen Zeit wird noch lange in Erinnerung bleiben.

Der Wegweiser für inklusive Bildung im Vogtland ...zum Lesen und Herunterladen

zu unserer Netzwerk Inklusion Seite...

Zurück